Apologie im frühen Christentum: Die Kontroverse um den by Michael Fiedrowicz PDF

By Michael Fiedrowicz

ISBN-10: 3506727338

ISBN-13: 9783506727336

Show description

By Michael Fiedrowicz

ISBN-10: 3506727338

ISBN-13: 9783506727336

Show description

Read Online or Download Apologie im frühen Christentum: Die Kontroverse um den christlichen Wahrheitsanspruch in den ersten Jahrhunderten, 3. Auflage PDF

Similar german_2 books

New PDF release: Glaukom und Makula 2010

Glaukom und Erkrankungen der Makula sind DIE problematischen und h? ufigen Augenerkrankungen, die den praktizierenden Augenarzt gerade in einer immer ? lter werdenden Gesellschaft t? glich aufs Neue vor schwierige Entscheidungen stellen. Beide Gebiete sind deshalb in diesem Symposiumband zusammengebracht, um in einer Mischung aus Theorie und klinischen F?

Download e-book for kindle: Regel und Grund: Eine philosophische Abhandlung by Marco Iorio

A research of the explanations why humans act and the principles they stick to of their activities exhibits what purposes and principles are: very various things. A rule according to se isn't really a cause to persist with the guideline. From this statement, social, ethical and legal-philosophical and normative-theoretical conclusions may be drawn, which to a superb quantity supply a brand new constitution to functional philosophy.

Extra resources for Apologie im frühen Christentum: Die Kontroverse um den christlichen Wahrheitsanspruch in den ersten Jahrhunderten, 3. Auflage

Example text

Neben den populären Denunziationen gab es auch philosophi­ sche Kritik an den fremd und fragwürdig anmutenden Glaubensinhalten. Mußte es nicht als Irrsinn erscheinen, "den zweiten Platz nach dem un­ wandelbaren und ewigen Gott, dem Schöpfer des Universums, einem ge­ kreuzigten Menschen zuzuweisen'" (1 apol 13,4)? Hatte Christus die ihm zugeschriebenen Wunder, aufgrund derer man ihn für Gottes Sohn hielt, nicht durch Zauberkunst vollbringen können (1 apo!. 30, t)? Führte die Drohung mit dem Höllenfeuer nicht dazu, daß die Menschen nur aus Furcht tugendhaft lebten, nicht aber, weil es schön und beglückend sei (2 apol.

Entstande­ nen .. Dialoges mjt dem Juden Tryphon" schilderte Justin den Weg. lo Er suchte jedoch nicht nur in Auseinander­ setzung mit dem Judentum das christliche Selbstverständnis danulegen. Ebenso wie Aristides wandte sich Justin mit einer Petition an den Kaiser Antoninus Pius sowie seine heiden Adoptivsöhne Mare Auee! und Lucius Verus. Umstritten bleibt, ob die heiden in einer einzigen Handschrift ge­ trennt überlieferten Apologien (1 apo!. ) ursprünglich in dieser Form oder als ein einziges Werk entstanden.

S Die Toleranz, die anderen, in das Pantheon des rö­ mischen Weltreiches integrierbaren Kulten und religiösen Vorstellungen zuteil wurde, insofern diese keinen Exklusivitätsanspruch erhoben und die polytheistische römische Staatsreligion ihrerseits mittrugen, fand im 1 Vgl. Schäfke, WidefSund, ·U8-556, 579, 657(. 1 Plinius, ep. 10,96,8; Tacirus, ann. 44,}; Sueton, Nero 16,2. Vgl. Hamman, Chreticns et Chrisuanisme vus Ct juges pu Suhone, Tacite Ct Pline le }eune: Forma Fururi. Pellegrino, Turin 1975, 91-109; Wilken, Die frühen Christen, 62-80; Benko.

Download PDF sample

Apologie im frühen Christentum: Die Kontroverse um den christlichen Wahrheitsanspruch in den ersten Jahrhunderten, 3. Auflage by Michael Fiedrowicz


by Michael
4.3

Rated 4.31 of 5 – based on 39 votes